Firmengeschichte

Seit über 150 Jahre besteht unsere Schreinerei in dem idyllischem Ortsteil Dünzelbach.

1866: Gründungsjahr
Karl Prothiwa aus Pasing hat sich auf der Walz in Dünzelbach niedergelassen und mit 30 Jahre eine Schreinerei gegründet. Der Werkstattraum war im Wohnhaus untergebracht und hatte nur 2,5 x 4 m.

1920: Übergabe
Der Sohn des Firmengründers, Karl Prothiwa übernahm die Schreinerei. Er errichtete ein kleines Firmengebäude mit 5 x 8 m.

1946: Übergabe
Der Sohn Josef Prothiwa übernahm nach den Wirren des 2. Weltkrieges die Schreinerei. Mit einer sehr guten Schreinerausbildung und viel Elan führte er den Betrieb weiter.

1952: 1.Erweiterung
Die erste Erweiterung um 4m.

1952: 2.Erweiterung
Eine Unterkellerung und nochmalige Erweiterung

1974: 3.Erweiterung
Abriss des alten Wohngebäudes und Errichtung einer Schreinerei auf 2 Geschossen mit insgesamt ca. 700 qm Produktionsfläche.

1990: 1.Neubau
Am Ortsrand von Dünzelbach wurde ein Grundstück erworben. Eine Produktions- und Lagerhalle mit 1000 qm erbaut.
Beide Werkstätten werden zur Vor- und Endproduktion benutzt.

1992: Fertigungsanlage investiert
Ein hochmodernes Bearbeitungszentrum für Fenster mit dazugehörigen Hobel- und Kehlautomaten wurde installiert.

1992: Computer
Das Computerzeitalter ist eingeläutet. Die Fertigungsanlage wurde online angebunden.

1995: Umfirmierung
Die Prothiwa Holzverarbeitung GmbH wurde gegründet. Gesellschafter sind Josef Prothiwa und die Söhne Karl und Leonhard Prothiwa.

2000: 2.Neubau
An die bestehende Halle wird eine 2. Halle errichtet. Insgesamt über 2500 qm Produktions-, Büro-, und Ausstellungsfläche.
Die Werkstatt im Ort wird aufgegeben.

2011: Ausbau Büro und Ausstellung
Im Obergeschoss werden neue Büros mit komplett neuer EDV Anlage errichtet. Im Erdgeschoss eine neue Ausstellung mit Beratung ausgebaut.

2016: 150 jähriges Firmenjubiläum